đŸ”« Kradfahrer angeschossen

Start > Meldungen > đŸ”« Kradfahrer angeschossen

In Köln-Ossendorf ist heute morgen auf einen Motorradfahrer geschossen worden. Er wurde verletzt auf der Äußeren Kanalstraße gefunden. Laut Polizei fielen mehrere SchĂŒsse, wĂ€hrend er mit seinem Motorrad in Ossendorf unterwegs war. Ein Projektil habe ihn getroffen, er schwebe aber nicht in Lebensgefahr, so ein Polizeisprecher. Das Motorrad weise mehrere EinschĂŒsse auf.

Autofahrer fanden den Verletzten

Hier wurde auf den Motorradfahrer geschossen (Quelle: WDR)
Hier wurde auf den Motorradfahrer geschossen (Quelle: WDR)

Der 30-JÀhrige war am Donnerstagmorgen mit seiner Harley auf dem Weg zur Arbeit, als er angeschossen wurde, so die Polizei. Vorbeifahrende Autofahrer hatten ihn auf dem Boden liegend gefunden und die RettungskrÀfte alarmiert. Verbindungen zum Rocker-Milieu sehen die Ermitter nach eigenen Angaben zur Zeit nicht.

Verdacht auf Schussverletzung bestÀtigte sich

Der Motorradfahrer war auf Schussverletzungen im Krankenhaus untersucht worden, weil sich bereits am Morgen der Verdacht auf eine Schussverletzung abgezeichnet hatte. Eine Mordkommission ermittelt.

Quelle: WDR

Kradmelder24

Kradmelder24

Kradmelder24 steht fĂŒr Fairness, RĂŒcksichtnahme und verantwortungsvolle Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr. Wir lehnen gefĂ€hrliche Raserei zugunsten fragwĂŒrdiger PopularitĂ€t im Internet ab, und wir fordern unsere Zuseher auf, solches Verhalten nicht durch Likes oder Abos zu unterstĂŒtzen!
Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Meldungen und wurde mit den Schlagwörtern , markiert. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.