🚓 Neue Bußgeldsätze (2021)

Start > Meldungen > 🚓 Neue Bußgeldsätze (2021)

Nachdem die letzte geplante Anhebung der Bußgeldsätze im Rahmen der StVO-Novelle vom April 2020 wegen eines Formfehlers nicht in Kraft treten konnte, hat man sich am 15.04.2021 mit Beschluss auf der Verkehrsministerkonferenz auf folgende neue Sätze geeinigt. Die ursprünglich niedrigen Grenzen für Fahrverbote wurden zwar wieder aufgehoben, dafür wurden die Bußgelder massiv angehoben, teilweise sogar verdoppelt.

Überschreitung innerorts (bisher) innerorts (neu) außerorts (bisher) außerorts (neu)
… bis 10 km/h 15 € 30 € 10 € 20 €
… 11 – 15 km/h 25 € 50 € 20 € 40 €
… 16 – 20 km/h 35 € 70 € 30 € 60 €
… 21 – 25 km/h 80 € • 115 € • 70 € • 100 € •
… 26 – 30 km/h 100 € • 1M* 180 € • 1M* 80 € • 1M* 150 € • 1M*
… 31 – 40 km/h 160 € •• 1M 260 € •• 1M 120 € • 1M* 200 € • 1M*
… 41 – 50 km/h 200 € •• 1M 400 € •• 1M 160 € •• 1M 320 € •• 1M
… 51 – 60 km/h 280 € •• 2M 560 € •• 2M 240 € •• 1M 480 € •• 1M
… 61 – 70 km/h 480 € •• 3M 700 € •• 3M 440 € •• 2M 600 € •• 2M
über 70 km/h 680 € •• 3M 800 € •• 3M 600 € •• 3M 700 € •• 3M

* bei Wiederholung

Kradmelder24

Kradmelder24 steht für Fairness, Rücksichtnahme und verantwortungsvolle Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr. Wir lehnen gefährliche Raserei zugunsten fragwürdiger Popularität im Internet ab, und wir fordern unsere Zuseher auf, solches Verhalten nicht durch Likes oder Abos zu unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verĂśffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂźber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.