Durchs wilde Cernatal

Start > Motovlogs > Durchs wilde Cernatal

MV90: Fritze und Wolle haben die Nacht in Herkulesbad verbracht und brechen nach Nordost in Richtung Petrosani auf. Die Fahrt geht über die Nationalstraße DN66A, eine Schotterpiste mit Spuren von Asphalt, durchs Cernatal hinauf zum Stausee. Dort hat es jedoch mit der Ausbaustrecke ein Ende, und die folgenden knapp 45 Kilometer durch den Retezat-Nationalpark fordern den beiden Dickschiffkapitänen einiges an Ausdauer ab – und das nicht nur, weil es hier tatsächlich wilde Wölfe und Bären gibt…

Dazu Wolles Reisebericht:
Karpatentour, Tag 9
Fritze

Fritze

Seit über 30 Jahren begeisterter Motorradfahrer mit Hang zur Fotografie und Videofilmerei. Als Vielfahrer verwachsen mit seiner BMW R 1200 GS Adventure. Lebt in der Nähe von Lüneburg und pendelt beruflich nach Hannover. ► Equipment: ▸ Motorrad: BMW R 1200 GS Adventure ▸ Action Cams: Drift Ghost-S und Stealth 2 ▸ Kamera: Panasonic Lumix FZ1000 ▸ Sound: Zoom H2n Audiorecorder