Alpi Fährt

Start > Posts tagged "Alpi Fährt" (Page 2)
Hauptverhandlung gegen „Alpi fährt“

Hauptverhandlung gegen „Alpi fährt“

Am 12. Dezember begann vor der Strafkammer am Bremer Landgericht die Hauptverhandlung gegen den unter Mordanklage stehenden Youtuber Alperen T., in der Szene besser bekannt als „Alpi fährt“. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 24-jährigen Bremer vor, am 17. Juni 2016 in Bremen-Walle mit seinem 200 PS starken Motorrad einen Verkehrsunfall verursacht und sich daraufhin mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit unerlaubt vom Unfallort entfernt zu haben. weiterlesen

Fahren mit Hirn!

Fahren mit Hirn!

Runter vom Gas!

Viele Motorradunfälle könnten durch das richtige Training, eine gute Ausrüstung, die richtige Beladung und eine entsprechende Fahrweise vermieden werden. Um Sicherheit im Motorradverkehr anschaulich zu illustrieren, greift die Kampagne „Runter vom Gas“ das Thema in Bildform auf. weiterlesen

Sind Motorradfahrer alle Mörder?

Sind Motorradfahrer alle Mörder?

Während Nobbe und ich unseren Spaß in der Schweiz haben, melde ich mich zum Thema Alpi fährt (ein) aus der Zeitblase, denn inzwischen gibt es spannende Neuigkeiten von der Staatsanwaltschaft: die Anklage gegen den bekannten Youtuber aus Bremen lautet auf Mord. Wie wird sich das Urteil, falls es denn zum Schuldspruch kommt, auf das Ansehen der Motorradfahrer auswirken, wie werden die öffentlichen Medien mit uns Motovloggern umgehen und womöglich am Ende alle Kradfahrer mit Kamera am Helm zu potenziellen Mördern stigmatisieren?

weiterlesen

Stellungnahme

Stellungnahme

Aus aktuellem Anlass des tragischen Verkehrsunfalles, bei dem am 17.06.2016 in Bremen-Walle ein Fußgänger vom Krad eines bekannten Youtubers mit hoher Geschwindigkeit erfasst und getötet wurde, möchte ich den Angehörigen des Unfallopfers mein aufrichtiges Mitgefühl zum Ausdruck bringen.

Motovlogging wird weltweit mit großer Begeisterung von vielen tausenden Motorradfahrern betrieben, welche sich in der überwiegenden Mehrzahl verantwortungsvoll im Straßenverkehr bewegen. Doch wie in jeder Gruppe gibt es offenbar auch unter den Motovloggern vereinzelt unreife Außenseiter, die mit unverantwortlicher, rücksichtsloser und teils absichtlich krimineller Fahrweise ihren Bekanntheitsgrad in den Sozialen Medien zu steigern versuchen und durch die Verursachung schwerster Unfälle die gesamte Community in Verruf bringen.

Kradmelder24 distanziert sich ausdrücklich von grob verkehrswidriger und rücksichtsloser Raserei zugunsten fragwürdiger Popularität im Internet und steht für eine verantwortungsbewusste, faire und rücksichtsvolle Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr insbesondere innerhalb geschlossener Ortschaften.

Bitte unterstützt keine gefährlichen Raser durch Likes oder Abos!

 

Fritze von Kradmelder24