Erst Kopf, dann Maschine einschalten!

Start > Meldungen > Erst Kopf, dann Maschine einschalten!

Motorradfahren macht Spaß. Doch es gibt einiges dabei zu beachten. Denn Kradfahrer dürfen nie vergessen, ihren Kopf einzuschalten. Besonders Landstraßen sind ein gefährliches Pflaster. Das Risiko, hier zu verunglücken, ist doppelt so hoch, wie auf anderen Straßen. Viele Unfälle lassen sich aber vermeiden, indem man ganz einfach seine eigene Geschwindigkeit an die jeweilige Situation anpasst und als „schwächerer“ Verkehrsteilnehmer ohne „Knautschzone“ vorausschauend mit den Fehlern anderer rechnet.

Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes sterben jedes Jahr mehr als 560 Motorrad-, Moped- und Mofafahrer in Deutschland bei Verkehrsunfällen. Deshalb unterstützt Kradmelder24 die vom Bundesverkehrsministerium und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat ins Leben gerufene Kampagne „Runter vom Gas“.

Verweise:
Kampagne Runter vom Gas
Deutscher Verkehrssicherheitsrat

Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Invalidenstraße 44, 10115 Berlin www.bmvi.de und Deutscher Verkehrssicherheitsrat e. V., Auguststraße 29, 53229 Bonn www.dvr.de, Cartoons: Martin Perscheid

Kradmelder24

Kradmelder24

Kradmelder24 steht für Fairness, Rücksichtnahme und verantwortungsvolle Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr. Wir lehnen gefährliche Raserei zugunsten fragwürdiger Popularität im Internet ab, und wir fordern unsere Zuseher auf, solches Verhalten nicht durch Likes oder Abos zu unterstützen!