Meldungen

Start > Archive by category "Meldungen" (Page 2)
Karpaten-Tour 2017, Tag 20

Karpaten-Tour 2017, Tag 20

Donnerstag, 14.09.17 Gera – Eisleben – Helmstedt – Uelzen – Lüneburg – Hamburg (380 km)

Unser heutiges Tagesziel ist die heimatliche Garage bzw. der Stellplatz. Deswegen war die Stimmung heute morgen beim Frühstück nicht so fröhlich wie auf dem Hinweg. Dazu dann auch noch die doch eher schlechten Wetteraussichten. Aber egal, das Frühstück war reichhaltig und lecker. So sind wir dann gut gestärkt aufgebrochen. The same procedure as every day in den letzten Wochen, Kräder aufrödeln und sich abfahrbereit machen. weiterlesen

Karpaten-Tour 2017, Tag 19

Karpaten-Tour 2017, Tag 19

Mittwoch, 13.09.17 Königgrätz – Jungbunzlau – Melnik – Annaberg – Gera (350 km)

Entgegen aller Befürchtungen schien am Morgen die Sonne. Da war schon mal ein guter Anfang. Und dieser wurde mit dem schönen Frühstücksbuffet im Hotel Cernigov noch besser. Und es gab sogar richtige Kaffeepötte! Mit gut gefülltem Bauch ging dann ans Packen und Auschecken. Danach die Kräder beladen und die nächste Tanke angefahren, damit die Moppeds auch ihr Frühstück bekommen. weiterlesen

Karpaten-Tour 2017, Tag 18

Karpaten-Tour 2017, Tag 18

Dienstag, 12.09.17 Liptovsky Michal – Zilina – Valasske Mezirici – Olmütz – Litomysl – Königgrätz (365 km)

Tja, wie heißt es so schön, irgendwas ist immer. In diesem Fall war es Regen. Irgendwann in der Nacht wachte ich auf, weil es ganz ordentlich geschüttet hat. Tolle Wurst, der Blick aufs Regenradar offenbarte dann, dass wir mindestens bis mittags durch eine Regenfront fahren werden. Aber erst einmal habe ich mich umgedreht und wieder die Augen zugemacht, schließlich war es noch dunkel. Alles andere wird sich dann am Morgen regeln. weiterlesen

Karpaten-Tour 2017, Tag 17

Karpaten-Tour 2017, Tag 17

Montag, 11.09.17 Kosice – Roznava – Spisska Nova Ves – Slovenska Ves – Vysoke Tatry – Liptovsky Michal (280 km)

Gut, dass es heute in der Pension Frühstück gibt. Der gestrige Tag war in Sachen Essen ja nicht so dolle, aber glücklicherweise haben wir beide ja noch was zuzusetzen! Das Frühstück war reichhaltig, es gab auch Rühr- und Spiegeleier, dazu Brot, Aufschnitt und für mich auch Marmelade und Honig. So gelingt dann auch der Start in den Tag. Immerhin gilt es heute einige Pässe zu erklimmen und wir werden der höchsten Erhebung der Hohen Tatra, dem Gerlachovský štít mit 2655 m, nahe kommen. weiterlesen